Difference between revisions of "Annual General Meetings/14/Voting Instructions/deutsch"

From OpenStreetMap Foundation
(German translation)
 
(No difference)

Latest revision as of 16:21, 7 November 2014

STV (Single Transferable Vote)

Wahlen der OSMF werden zukünftig - gemäß den AoA (Articles of Association) - nach der Wahlmethode "Single Transferrable Vote" (Übertragbare Einzelstimmgebung) durchgeführt. Dies ist ein Ansatz um bei Multi-Kandidat(in)en-Wahlen ein gerechteres Ergebnis als bei einfachen Mehrheitswahl zu erreichen. Im Besonderen bietet es den Abstimmenden die Möglichkeiten, Kandidat(in)en gemäß ihrer Vorlieben anzuordnen, so dass die Anzahl der verfügbaren Sitze mit den am meisten bevorzugten Kandidaten / Kandidatinnen bei deren Erreichen der Quota besetzt werden. Erreicht ein Kandidat / eine Kandidatin die nötige Quote nicht, wird er/sie von weiteren Zählrunden ausgeschlossen, jedoch werden diese Stimmern auf die nachfolgenden Präferenz des Wählenden verteilt. Dies wird in der Absicht gemacht eine strategisches Wahlverhalten zu verringern so dass Wählende dem bevorzugten Kandidaten auch wirklich ihre Stimme geben, in der Gewissheit dass ihre zweite und weitere Präferenz beachtet werden auch wenn Ihr bevorzugter Kandidat / ihre bevorzugte Kandidatin nur eine kleine Erfolgsaussicht besitzt.

Mehr Informationen über STV bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbertragbare_Einzelstimmgebung ( http://en.wikipedia.org/wiki/Single_transferable_vote / ) Einfacher und unterhaltsamer: Extra: STV Election Walkthrough [leider nur in Englischer Sprache]

Es gibt eine Reihe von Vorgehen sowohl für die Festlegung der Quote als auch zu den Details wie Stimmern übertragen werden. Unsere Regeln schreiben keine genauen Details für Wahlen der OSMF vor, in der Praxis sind die Unterschiede nicht groß. Diese Wahl wird somit gemäß den Schottischen Regeln für STV durchgeführt:

http://www.openstv.org/votingmethods/scottish


Wahlablauf

Die Stimmenabgabe für diese Wahl wird online mittels dem weit verbreiteten OpaVote durchgeführt. Dies bedeutet unter anderem, dass das traditionelle Vorgehen der Stimmabgabe via Email durch Abstimmenden ohne Teilnahme am AGM nicht mehr benötigt wird; die Online-Stimmabgabe kann von jeder Internet-Verbindung durchgeführt werden:

https://opavote.appspot.com

OpaVote ist eine sog. "Hosted Plattform" zu welcher Offizielle der OSMF keinen Zugriff über Hintertüren besitzen. Damit bewahrt die Plattform die erwartete Geheimhaltung der Stimmabgabe, sie deckt nur betriebsbedingte Statistiken zur Wahlbeteiligung auf, inklusive wer gewählt hat und wer nicht. Dies ist ein Standard-Vorgehen bei öffentlichen Wahlen. Im besonderen ist keine Zugriff auf die Stimmzettel oder "Live-Zwischenergebnisse" möglich solange die Abstimmung andauert. Diese werden erst verfügbar nachdem die Stimmenabgabe geschlossen ist. OpaVote führt den Zählvorgang automatisch durch und liefert ein Endergebnis sowie das Zwischenergebnis nach jeder Zählrunde. Wir werden dieses Endergebnis gegenprüfen, indem wir die anonymen Stimmzettel als strukturierte Daten in ein eigenständige Programm (OpenSTV) einbringen, um so eine unabhängige Prüfung der Zählung und des Endergebnisses zu haben. Wahlprüfer werden diesen Vorgang überwachen.


Vorgang der Stimmabgabe

Stimmberechtigung fordert, ein zahlendes Mitglied der OSMF für mindestens 30 Tage vorausgehend dem Ende der Stimmabgabe zu sein. Zusätzlich muss der Mitgliedsbeitrag vollständig bezahlt sein, Mitglieder mit Zahlungsrückständen müssen deswegen Ihren Beitrag sofort bezahlen. Wir werden jeden möglichen Aufwand machen, um späte Bezahlungen auf der Wählerliste zu ergänzen. Eine Rundmail wurde an alle Wahlberechtigte aus unserer vorläufigen Liste gesendet, der Versand wurde auf der SOMF Mailing Liste angekündigt. Wenn Ihr glaubt wahlberechtigt zu sein und keine Email erhalten habt, wendet Euch bitte umgehend an membership@osmfoundation.org damit eure Wahlberechtigung hergestellt werden kann.

Mit Eröffnung der Wahl wird jede wahlberechtigte Person eine Email von OpaVote erhalten, welche eine einmalige nicht fälschbaren Wahl-Link enthält. Dieser führt zu einer gesicherten Web-Seite die jeden Kandidat / jede Kandidatin in zufälliger Reihenfolge auflistet. Auf dieser Seite können die Kandidat(in)en in die gewünschte Rangfolge gebracht werden. Es gibt keine Pflicht jedem Kandidaten / jeder Kandidatin eine Priorität zuzuordnen. Du kannst - wenn gewünscht - auch nur für einen Kandidaten / eine Kandidatin oder eine kleine Gruppe von Kandidaten / Kandidatinnen stimmen. Dies kann Dir jedoch bei späteren Zählrunden deinen Einfluss nehmen wenn keiner der von Dir gewählten Kandidaten / Kandidatinnen gewählt werden.

In früheren Wahlen zum Vorstand hatten Wähler die Möglichkeit während dem AGM durch eine Stimmabgabe vor Ort (auf Papier) ihren Stimmabgabe via Email zu überschreiben. Die Einführung der Online-Wahl bedeutet, dass es keine Stimmabgabe via Email oder Wahl vor Ort (auf Papier) gibt. Du wirst somit online abstimmen und dies nur einmalig: Versuche sich mit dem Wahl-Link erneut einzuloggen werden abgewiesen, die ursprüngliche Stimmabgabe bleibt jedoch gültig. Wenn man seine Wahlentscheidung noch nicht abschließend getroffen hat sollte man deswegen mit der Wahl warten und später abstimmen.

Die Abstimmung wird eröffnet früh in der Woche in welcher die SOTM stattfindet und geöffnet bleiben bis 1 Stunde nach dem Ende des AGM. Da die Auszählung elektronisch erfolgt wird das Ergebnis der Wahl ohne Verzögerung bekannt gegeben - jedoch wird es keine Ankündigung geben bevor die Wahlbeobachter die Auszählung überprüft haben. Die anonymen Stimmzettel werden für Mitglieder zur Verfügung gestellt, welche die Korrektheit der Ergebnisse bestätigen wollen.